national - Bike

Brigitte hat nach Pfingsten noch drei weitere Tage frei. Zeit genug, um am Samstag vor Pfingsten die (alten) Reiseräder noch mal zu satteln und "on tour" zu gehen, bzw. fahren. Start soll das Zittauer Gebirge sein, Ziel Berlin (oder Nähe Berlin, ganz davon abhängig, wie weit wir wirklich kommen). Die Räder habe ich noch mal soweit hergerichtet/repariert (letzte Tour war Schottland), dass man sich damit m. E. durchaus noch mal (Rad)reisen kann, zumal wir uns ja in servicefreundliche, zivilisierte Regionen begeben.

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude; wir planen schon wieder! - Ostern haben wir uns noch mit den Rennrädern im Lausitzer Seenland rumgetrieben, jetzt wollen wir mal wieder mit Sack und Pack auf die Reiseräder, nachdem wir diese nach unserer Patagonientour (sie hatten auf der Carretera Austral etwas gelitten) wieder auf Vordermann gebracht haben.

Wir wollen (und können) es nicht lassen! - Nachdem wir (dieses Mal ziemlich aufwändig) unsere Trekkingbikes wieder soweit tourtauglich gemacht haben (Patagonien/Carretera Austral- im Februar 2017 - hat ganz schön am Material gezerrt), wollen wir uns jetzt fit machen (halten) für die bevorstehende Saison.

Eine Woche per Rennrad durch die Lüneburger Heide, das ist der Plan. Konkret haben wir uns ein kuscheliges Quartier (Ferienwohnung) in Schnevedingen gesucht und sind per Bahn am am Montag (19. Oktober 2015) angereist.